Akademie IV

Akademie IV

Ist Putin böse?

Vier Akademien sind seit Beginn ein fester Bestandteil der Appenzeller Bachtage. Sie gehen dieses Mal vom Kernthema der Bach‘schen Michaelis Kantate aus, dem Kampf zwischen dem Erzengel und dem Drachen, dem uralten Konfliktpaar «gut und bös», «hell und dunkel». Und dem, was dazwischen liegt.

Datum, Zeit & Ort:

Freitag, 19. August 2022
11:00 Uhr
Lindensaal Teufen AR

Programm:

Das Böse übersteigt den menschlichen Verstand, bricht mit den Regeln der Rationalität, besitzt eine metaphysische Dimension. Für viele passt der russische Machthaber erschreckend gut in dieses althergebrachte Bild des Bösen. Wer hinterfragt, dass Putin böse ist, womöglich nach motivationalen Gründen für sein Handeln fragt, gilt schnell als Putinversteher, legitimiert gar, so der Vorwurf, einen verbrecherischen Angriffskrieg. Doch schon Hannah Arendt wusste: Verstehen heißt nicht Rechtfertigen. Und, so zeigten weit vor Arendt schon Hobbes, Kant und Sade: Das Böse ist nicht das radikal Andere. Es wohnt in uns allen.

Mitwirkende:

  • Dr. Svenja Flaßpöhler

Eintrittspreis:

CHF 25.-

Ermässigung:

CHF 10.-