Akademie III

Akademie III

Gesellschaftliche Wahrnehmung von Gut und Böse

Vier Akademien sind seit Beginn ein fester Bestandteil der Appenzeller Bachtage. Sie gehen dieses Mal vom Kernthema der Bach‘schen Michaelis Kantate aus, dem Kampf zwischen dem Erzengel und dem Drachen, dem uralten Konfliktpaar «gut und bös», «hell und dunkel». Und dem, was dazwischen liegt.

Bachtage 2018: Akademie 1

Datum, Zeit & Ort:

Freitag, 21. August 2020
09:15 Uhr
Lindensaal Teufen AR

Programm:

Die zwei Akademien am Freitag hinterfragen die gesellschaftliche Wahrnehmung von Gut und Böse. Der Strafverteidiger Valentin Landmann setzt sich für Menschen ein, die von der Gesellschaft vorverurteilt sind, die Philosophin Sveja Flasspöhler denkt darüber nach, warum und wie diese moralischen Kategorien in der öffentlichen Debatte eine differenzierte Wahrnehmung trüben. Beide Referate setzen Impulse, die in einer Diskussion und zusammen mit dem mitdenkenden Publikum vertieft werden.

Mitwirkende:

  • Valentin Landmann
  • Sveja Flasspöhler

Eintrittspreis:

CHF 25.-

Ermässigung:

CHF 10.-