Akademie II

Akademie II

Bach und der Choral – Gespräch und Musik

Konrad Hummler und Arthur Godel reflektieren zusammen mit dem Atenea Quartet über die Wirkung des Chorals und Bach als Inspirator für Komponisten von Mozart bis Alban Berg.

Diese Akademie findet auf Englisch statt und wird simultan auf Deutsch übersetzt.

Datum, Zeit & Ort:

Donnerstag, 22. August 2024
11.00 –12.00 Uhr
Lindensaal Teufen AR

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mitwirkende:

Eintrittspreis:

CHF 20.– Einheitspreis
Im Generalpass enthalten

Programm:

Der Choral ist das Herzstück des reformierten Gottesdienstes und der Kantaten. Auch lange nach Bach stehen in Sinfonien und Kammermusik choralartige Passagen für Frömmigkeit und Gebet. Ein junges Streichquartett, das Atenea Quartet, griff begeistert zu einem Bach-Choral als Zugabe. Daraus wurde im Auftrag der J. S. Bach-Stiftung ein ganzes Programm, wo sich Choralsätze Bachs mit Werken von Komponisten verbinden, die Bach bewunderten. Das Programm wird heute Abend im Rahmen unseres Festivals uraufgeführt. In der Akademie II reflektieren Konrad Hummler und Arthur Godel, die dieses Projekt initiiert haben, zusammen mit dem Quartett über die Wirkung des Chorals und Bach als Inspirator für Komponisten von Mozart bis Alban Berg.

Atenea Quartet, Streichquartett
Das 2019 in Barcelona gegründete Atenea Quartet zählt zu den führenden Ensembles seiner Generation. Mit Auszeichnungen wie dem Prix Jeunes Solistes Credit Suisse 2023 und dem El Primer Palau 2022 wurde es für seine Leistungen geehrt. Das Quartett trat auf renommierten Konzerten und Festivals in ganz Europa auf, darunter beim Lucerne Festival und beim Internationalen Musikfestival Wissembourg. Derzeit setzt es seine Ausbildung an der Hochschule für Musik FHNW in Basel fort, nachdem es zuvor beim Casals-Quartett in Barcelona studiert und an bedeutenden Akademien und Meisterkursen teilgenommen hatte.

Arthur Godel, Redakteur
Arthur Godel, geb. 1946 und Dr. phil. I, ausgebildeter Musikwissenschafter, führt seit seiner Pensionierung als Programmleiter des Kultur-Radiosenders DRS 2 ein aktives Leben als Referent und Seminarleiter zu musikalischen und literarischen Themen. Für die J. S. Bach-Stiftung traf er von 2008 bis 2023 die Auswahl der Rednerinnen und Redner der «Reflexion» zu den Kantaten.

Konrad Hummler, Bachmacher
Konrad Hummler, promovierter Jurist, Ökonom und Publizist, pflegt nicht nur Berufliches, sondern auch seine privaten Leidenschaften wie Musizieren und Bergsteigen mit grosser Hingabe und Intensität. Einer seiner Wahlsprüche sagt: «Die Inszenierung muss stimmen!» Damit dies auch bei der Konzertwanderung zutrifft, ist er bereits im Winter mit der Geschäftsführerin Anne- Kathrin Topp fast jeden Meter der geplanten Route abgeschritten.