Festliches Orchesterkonzert

Festliches Orchesterkonzert

Orchesterkonzert

Festliches Abschlusskonzert mit dem Orchester der J.S. Bach-Stiftung.

Bachtage 2018: Abschlusskonzert 1

Datum, Zeit & Ort:

Samstag, 18. August 2018
20:00 Uhr
evangelische Kirche Teufen AR

Mitwirkende:

Orchester der J.S. Bach-Stiftung

Programm

Download Programmheft

  • J. S. Bach: Sinfonia D-Dur nach BWV 249
  • G. P. Telemann: Ouvertürensuite «Hamburger Ebb‘ und Fluth» (Wassermusik) TWV 55: C3
  • J. S. Bach: Ouvertürensuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

Eintrittspreise:

  • Kat. A: CHF 50.-
  • Kat. B: CHF 40.-
  • Kat. C: CHF 10.-

Ermässigungen:

  • Kinder bis 12 Jahre: alle Kategorien CHF 10.-
  • Jugendliche ab 12 Jahren, Studenten: 50 % Rabatt auf die Kategorie B
  • KulturLegi: Kategorie C gratis

Die barocke Instrumentalmusik zeichnet sich durch eine starke Bildlichkeit aus, der häufig ein deutendes Programm zugrunde liegt. So dienen die Trompetenfanfaren der Sinfonia D-Dur, die Bach 1725 seinem Osteroratorium BWV 249 voranstellte, als klingendes Sinnbild der Auferstehung. Der elegische Mittelteil verleiht dem Schmerz der Jünger über den Abschied Jesu Ausdruck. Vor allem die höfisch-festlichen Ouvertüren sind mit ihren Tanzsätzen ein wahres Kaleidoskop der Genrebilder und Affekte. So hat Georg Philipp Telemann – in Bachs Zeit der berühmteste Komponist Mitteleuropas – in seiner «Hamburger Ebb‘ und Fluth» von 1723 das Erlebnis des ebenso stürmisch tosenden wie majestätisch ruhenden Wassers in genialer Weise eingefangen und elegant mit antiker Mythologie und burlesker Seefahrer-Folklore verknüpft. Die wahrscheinlich bereits in Köthen entworfene Ouvertüre Nr. 3 D-Dur BWV 1068 gehört hingegen mit ihrem rauschenden Kopfsatz und dem zeitlos schwebenden Air zu den Perlen des Bach’schen Schaffens.